Fischwirtschaft

Die AktivRegion Nordfriesland Nord ist als lokale Fischerei-Aktionsgruppe (FLAG) anerkannt worden. Für die innerhalb ihrer Gebietskulisse liegenden Fischwirtschaftsgebiete erstellte sie auf Grundlage der Rahmenbedingungen des Europäischen Meeres- und Fischereifonds (EMFF) eine auf den Fischereisektor zugeschnittene Strategie für die lokale Entwicklung der Fischereiwirtschaft, die eine Handlungsgrundlage für die eingebunden, regionalen Akteure bildet.

Das Gebiet umfasst die Gemeinden Dagebüll (Hafen Dagebüll) und Ockholm (Hafen Schlüttsiel), deren Hafenaktivitäten bis ins 16. bzw. 17.Jahrhundert zurückreichen. Traditionell wurden von Dagebüll überwiegend die nordfriesischen Inseln, von Schlüttsiel aus die Halligen versorgt. Es sind die einzigen beiden Häfen innerhalb der AktivRegion, an denen eine Anlandung von Fischereiprodukten möglich ist. Bei der FLAG Nordfriesland Nord geht es hierbei um Krabbenfischerei und Muschelzucht. Das angrenzende Meer ist dem Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer zugehörig.

Folgende Kernthemen werden in den nächsten Jahren die Arbeit der FLAG bestimmen:

  • Erhalt der Fischerei
  • Aufbereitung der Küstenkultur/Fischereikultur
  • Ausbau der Direktvermarktung

11.November 2019
Informationsveranstaltung der Agentur Landmobil: Bürgerbus im Amt Mittleres Nordfriesland, ab 19 Uhr, Gaststätte Herrngabe, Breklum --> Einladung


16.November 2019
Netzwerktreffen Dörpsmobil SH in Flintbek (9:30 - 16 Uhr). --> Einladung


27.November 2019
Die ärztliche Versorgung auf dem Lande sichern - was ist zu tun? Bordesholm, 10 16 Uhr --> Einladung

Regionalbudget
Presseartikel zum Start des Regionalbudget aus dem Nordfriesland Tageblatt vom 8.November 2019.


Wind- und Wärmemodellregion FWLK
Ein Artikel aus dem Nordfriesland Tageblatt zum Gewinn des Preises im Wettbewerb "Klimaaktive Kommune 2019" vom 6.November 2019.


Rundwanderweg Leck
Zum geplanten Rundwanderweg in der Gemeinde Leck können Sie sich in diesem Artikel aus dem Nordfriesland Tageblatt (26.Oktober 2019) informieren.


Ortskernentwicklungskonzept Risum-Lindholm
Lesen Sie hier den Artikel aus dem Nordfriesland Tageblatt (28.Oktober 2019) zum OKE der Gemeinde Risum-Lindholm.