Was sind AktivRegionen?

Eine AktivRegion – genauer gesagt eine „Lokale Aktionsgruppe“ (LAG) – versucht durch die Förderung von Projekten die Entwicklung ihrer Region nachhaltig, sozial, kulturell, attraktiv, wirtschaftlich, zukunftsfähig und naturverträglich voranzutreiben. Insgesamt 22 AktivRegionen gestalten durch ihre Arbeit den ländlichen Raum in Schleswig-Holstein.

AktivRegionen haben eine regionale Abgrenzung mit Einwohnerzahlen zwischen 50.000 und 150.000, eine rechtsfähige Organisation und bilden eine repräsentative Gruppierung von Partnern aus unterschiedlichen Sektoren (z.B. Kommunen, Wirtschaft, Soziales, Kultur, Kirche, Umwelt). Der Entscheidungsebene dieser Organisation müssen mindestens 50 Prozent Wirtschafts- und Sozialpartner sowie weitere Vertreter der Zivilgesellschaft angehören.

Grundlage des Handelns ist die zur Anerkennung als AktivRegion erarbeitete Integrierte Entwicklungsstrategie und die geltenden Richtlinien des Landesprogramms ländlicher Raum (LPLR LINK) des Landes Schleswig-Holstein.

Federführend für die Umsetzung des Konzepts in Schleswig Holstein ist das Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume.

Grundlage der Förderung ist der „Europäische Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums“, der sich in der aktuellen Förderphase (2014 – 2020) mit etwa 420 Millionen € am Landesprogramm (LPLR) beteiligt. In Schleswig-Holstein wird auf der Grundlage des ELER die so genannte Leader-Methode flächendeckend umgesetzt.

21.Januar 2020
Sitzung des geschäftsführenden Vorstandes der AktivRegion, 15-16 Uhr, Amt Mittleres NF, Bredstedt


21.Januar 2020
Vorstandssitzung der AktivRegion mit Projektauswahl, 16-18 Uhr, Amt Mittleres NF, Bredstedt --> Einladung


30.Januar 2020
Veranstaltung des Kreises Nordfriesland "Das Ehrenamt neu erfinden?!", Beginn: 17 Uhr, Husumer Kreishaus --> Presseartikel mit näheren Informationen (Anmeldung bis 24.Januar 2020)


13.Februar 2020
Projektgruppen-Treffen "Regionale Produkte", 14-16 Uhr, Amt Mittleres NF, Bredstedt


27.Februar 2020
Projektgruppen-Treffen "Entschleunigung & Entspannung", 14-16 Uhr, Amt Mittleres NF, Bredstedt

RuFV Wilhelminenhof Ladelund
Die Wochenschau Südtondern berichtet über den Bau des Ebbe-Flut-Reitplatzes in Ladelund in der Ausgabe vom 12. Januar 2020.


AirConnect Nordfriesland
Das Projekt erhielt einen Zuwendungsbescheid über knapp 105.000 €. Artikel aus dem Nordfriesland Tageblatt vom 17.Dezember 2019.


Ortskernentwicklungskonzept Risum-Lindholm
Die Wochenschau Südtondern berichtet in diesem Artikel vom 8.Dezember 2019 von der Auftaktveranstaltung in der Friesenhalle.


Treffen der GemeindekümmerInnen
Das Nordfriesland Tageblatt berichtet vom Treffen der GemeindekümmerInnen im TondernTreff in Bredstedt am 3.Dezember 2019 (Artikel vom 7.Dezember 2019)


Ortskernentwicklungskonzept Süderlügum, Bosbüll, Braderup, Uphusum, Humptrup, Ellhöft, Holm & Lexgaard
Das Nordfriesland Tageblatt berichtet über den Beschluss der Gemeinde Holm, sich beim gemeinsamen Ortskernentwicklungskonzept zu beteiligen (Artikel vom 02.Dezember 2019).