Netzwerk der Gemeinde-Kümmerer

Das Netzwerk der Gemeinde-Kümmerer kommt auf Einladung der AktivRegion Nordfriesland Nord seit März 2015 halbjährlich zusammen. Mitglieder sind die Gemeinde-Kümmerer aus den Gemeinden Achtrup, Bordelum, Dagebüll, Galmsbüll, Mildstedt, Stedesand und die Kümmerinnen für Senioren der Stadt Bredstedt.

Die Gemeinde-Kümmerer sind Ansprechpartner und Vermittler zwischen Hilfeanfragen  und Hilfeangeboten von ehrenamtlich Tätigen und bestehenden Organisationen. Die Idee der Gemeinde-Kümmerer geht unter anderem zurück auf eine Studie zur Mobilen Daseinsvorsorge, die die Gemeinden des Amtes Südtondern mit Förderung der AktivRegion in Auftrag gegeben hatten. Auf Basis des demografischen Wandels brechen auch in kleinen Gemeinden die familiären und dörflichen Versorgungsstrukturen allmählich weg. Ziel ist es deshalb, für die Zukunft neue ehren- und hauptamtliche Strukturen aufzubauen, damit  Menschen solange wie möglich zu Hause wohnen bleiben können. Die Gemeinde-Kümmerer sind im Dorf eine Ansprechperson, die sich als Anlaufstelle, Impulsgeber und Organisator darum kümmert, Angebote und potenzielle Nutzer zusammenzubringen.

Bei den Treffen der Gemeinde-Kümmerer geht es um Erfahrungsaustausch, Vernetzung, gegenseitige Unterstützung und um gemeinsame Weiterentwicklung von Inhalten. Für die Bearbeitung inhaltlicher Fragestellungen werden regelmäßig Referenten eingeladen.

Das Netzwerk der Gemeinde-Kümmerer ist im Schwerpunkt „Nachhaltige Daseinsvorsorge“ angesiedelt. Ziele sind hier beispielsweise die Unterstützung für wohnortnahe Versorgungsangebote sowie die Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements.

Workshop der Gemeinde-Kümmerer an der Westküste am 15.03.2017
Dokumentation

4. Netzwerktreffen der Gemeinde-Kümmerer vom 07.12.2016
Ergebnisprotokoll
Anlage: Präsentation "Wohn-Pflege-Gemeinschaften"

3. Netzwerktreffen der Gemeinde-Kümmerer vom 13.04.2016
Ergebnisprotokoll
Anlage: Präsentation "Pflegestärkungsgesetze & Wohnen im Alter"
Anlage: Flyer der Gemeindekümmerin in Achtrup
Anlage: Ideensammlung TondernTreff Teil 1
Anlage: Ideensammlung TonderTreff Teil 2

2. Netzwerktreffen der Gemeinde-Kümmerer vom 07.10.2015:
Ergebnisprotokoll
Anlage: Haftpflichtversicherungsschutz für Ehrenamtliche in SH

1. Netzwerktreffen der Gemeinde-Kümmerer vom 18.03.2015:
Ergebnisprotokoll
Anlage: Bordelum Alltagshelfer Koordinatoren
Anlage: Flyer "Zukunft Dorf"
Anlage: Verordnung niedrigschwellige Betreuungsangebote etc.

4.Mai 2017
Elektromobilität: mehr als eine Modeerscheinung? Eine gemeinsame Veranstaltung mit der Klimaschutzagentur Hildesheim-Peine in Hlidesheim (13 - 16 Uhr). Hier finden Sie die Einladung.


26.April 2017
Netzwerk Gemeindekümmerer, 15:30-17:30 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus Fahretoft (ehemalige Schule), Schulstraße in Dagebüll/Fahretoft


31.Mai 2017
AK Tourismus, 14-16 Uhr, NoldeMuseum, Seebüll 31 in Neukirchen


1.Juni 2016
9. kreisweite Bildungskonferenz, 17-21 Uhr, Christian Jensen Kolleg: "Was braucht ein Mensch, um sich von Anfang an gut zu entwickeln?". Teilnahmebeitrag 8 € incl. Imbiss. Anmeldungen beim Christian Jensen Kolleg.


20.Juni 2016
Netzwerk Bildung Nord, 18-20 Uhr, Ort wird noch bekannt gegeben


11.Juli 2017
LAG-Vorstand, 16-18 Uhr, Amt Südtondern, Marktstr. 10-12, Niebüll


Vorstand beschließt neue Projekte
Auf der letzten Sitzung wurde die Förderung von drei neuen Projekten beschlossen. Lesen Sie hier mehr.


Presseartikel zum Westküsten-Gruppenportal
Einen Artikel vom 7.April 2017 aus dem Nordfriesland Tageblatt zu unserem Projekt "Westküsten-Portal für Gruppenreisen" finden Sie hier.


Klimasparbuch Nordfriesland Nord
Die AktivRegion wird im Juni ein Klimasparbuch herausgeben. Lesen Sie hier den entsprechenden Artikel aus dem Nordfriesland Tageblatt vom 10.März 2017.


Kostenlose Plätze für Kinder und Jugendliche mit Fluchterfahrung
bietet das Ev. Kinder- und Jugendbüro, Mitglied in unserem Vorstand, auch 2017 auf Freizeiten, Seminaren und Projekten an. Weitere Infos: http://www.ev-kinderundjugend-nf.de/index.php?id=105


Wie Lernen Spaß machen kann:
AktivRegionen Nord und Südliches Nordfriesland enthüllen plakative Bildungslandkarten zu Außerschulischen Lernorten. Lesen Sie hier den Presseartikel und gehen Sie hier zur Bildungslandkarte.